Welche Typen von Spiellimits stehen im Online-Casino zur Verfügung?

Der Markt der Online-Casinos boomt regelrecht auf der ganzen Welt. Immer mehr Menschen, finden Spaß und Freude daran, sich bei einer Vielzahl an unterschiedlichen online Spielen die Zeit zu vertreiben und im besten Falle auch einiges an Geld zu gewinnen.

geld

Ein schnelles Spiel nach dem Aufstehen oder eine kleine Runde Roulette in der Mittagspause? Das ist heut zu Tage kein Problem mehr, dank der zahlreichen Online-Casinos, die für Sie zu jeder Tages- und Nachtzeit zur Verfügung stehen. Von überall auf der Welt, haben Sie dank des Internets nun die Chance, auf Ihr Lieblingscasino zu greifen, um Ihr Glück heraus zu fordern.

Doch viele gehen skeptisch an die Sache heran, aus Angst eine ordentliche Summe Geld zu verlieren oder sogar in eine mögliche Spielsucht geraten zu können.

Achten Sie darauf, dass Sie sich für ein seriöses Online-Casino entscheiden, dass unterschiedliche Typen von Spiellimits anbieten, zur Bekämpfung einer möglichen Spielsucht.

Wir wollen Ihnen einmal, anhand von Westcasino die unterschiedlichen Spiellimits vorstellen

  • Einzahlungslimit:

Mit einem Einzahlungslimit, haben Sie die Möglichkeit, um Ihren Geldbetrag, den Sie regelmäßig auf Ihren Account einzahlen, auf einen gewissen Betrag festzulegen. Sollten Sie Ihr festgelegtes Limit erzielt haben, innerhalb der von Ihnen angegebenen Zeit, haben Sie keine Möglichkeiten um weiteres Geld hinzuzufügen. Das Einzahlungslimit, können Sie ganz einfach, von Ihrem Account aus selbst aktivieren.

  • Sitzungslimit:

Mit einem Sitzungslimit, haben Sie nicht mehr die Chance, zu spielen, wann immer es Ihnen zeitlich am besten passt. Wenn Sie ein Sitzungslimit aktivieren, grenzt es die Zeit ein, in der Sie Zugriff auf die Spiele haben. Das Sitzungslimit können Sie ganz einfach durch den Kundenservice aktivieren lassen.

  • Selbstausgrenzung:

Sie können auch ganz einfach, für eine von Ihnen festgelegte Zeit ‘‘offline‘‘ gehen. Hierbei setzen Sie dann, für eine bestimme Zeit, mit dem Spielen aus. Um den von Ihnen gewünschten Zeitraum festzulegen, setzen Sie sich per E-Mail mit dem Online-Casino in Verbindung.

  • Selbstausschluss:

Sie können sich auch jederzeit selbst vom Spielen ausschließen. Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie Ihren Account schließen wollen, kontaktieren Sie hierfür ebenfalls den Kundenservice, der Ihr Konto innerhalb von 24 Stunden sperren lässt. Somit ist das Einloggen in Ihren Account nicht mehr möglich.

Spielsucht

100.000-170.000 Menschen in Deutschland, sind mittlerweile an einer Spielsucht erkrankt.

Eine Spielsucht macht sich bemerkbar, indem man den zwanghaften Drang danach hat, Glücksspiele zu spielen. Hierbei nehmen viele Spieler, mehrere Stunden täglich, die unterschiedlichen Glücksspiele in Anspruch. Man verliert zum Teil eine hohe Summe seines Vermögens und teilweise sogar seine Familie und Freunde.

Sollten Sie Anzeichen einer Spielsucht bemerken, suchen Sie professionelle Hilfe, denn Spielsucht ist eine von den Krankenkassen anerkannte Krankheit, die man nicht alleine bekämpfen kann.

Fazit

Bevor Sie sich für ein Online-Casino Ihrer Wahl entscheiden, informieren Sie sich ausgiebig, über die unterschiedlichen Spiellimits, die Sie im Falle einer bemerkbaren Spielsucht in Anspruch nehmen können. Haben Sie stets Ihr Spielverhalten im Auge und nehmen Sie die Ihnen zur Verfügung stehenden Spiellimits gerne in Anspruch, um Ihr Spielverhalten unter Kontrolle zu haben.